Studien zur Behandlung mit Magneten

  1. Das Landgericht Bamberg (Az. 1 O 387/10) hat die gesamte Internetpräsenz der Auris Deutschland GmbH als zulässig erkannt, wenn der Zusatz, dass die Magnetfeldtherapie fachlich noch umstritten ist, angebracht ist. Dem folgte das Oberlandesgericht Bamberg (Az. 3 U 190/10) mit der Einschränkung, dass das Wörtchen "noch" aus diesem Zusatz entfernt werden muss.
  2. Ein Einigungsverfahren in der gleichen Sache erfolgte bei der Einigungsstelle der Industrie- und Handelskammer in Aschaffenburg (Az. F 4 0047/13 em) unter Leitung  eines Vizepräsidenten des Landgerichts Aschaffenburg a.D. mit dem gleichen Ergebnis, dass die gesamte Internetpräsenz mit diesem Zusatz zulässig ist.
  3. Das Landgericht Aschaffenburg mit Urteil Aktenzeichen 2 HK O 12/15 verbietet uns Studien anzuführen, was 3 andere berechtigte Stellen als rechtmäßig ansahen.

Aus diesem Grund haben wir den Inhalt dieser Seite entfernt.

Studien finden Sie, wenn Sie "magnets against pain" googeln.